Die "richtige" Fräse

In dieser Rubrik gehe ich auf die Wahl einer geeigneten CNC Fräse für den Hobbybereich ein. Spreche ich von einer CNC Fräse ist hierbei eine Maschine in Form einer Portalfräse geeignet. Speziell im Flugmodellbau fräst man überwiegend Holz in Form von Plattenmaterial, welchen in vielen Abmessungen und Stärken verfügbar ist. Hier macht es Sinn sich eine Portalfräse zuzulegen.

Bei der Suche nach der richtigen CNC Fräse steht man buchstäblich vor der Qual der Wahl, denn mittlerweile gibt es im Hobbybereich eine bunte Auswahl diverser CNC Fräsen. Angefangen von einem Eigenbau über Eigenbauprojekte aus Onlineforen, über Fräsen von Kleinserienherstellern bis hin zum professionellen Gerät namhafter Firmen. Letzteres möchte ich hierbei außen vor lassen, da es sich bei diesen Geräten in der Regel um Maschinen jenseits der 5000 Euro Marke handelt und deren Nutzer meist im gewerblichen Bereich anzusiedeln sind. Für den Hobbyfräser ist oft mals ein Eigenbau, sogar aus Holz, schon ausreichend.

Wie finde ich nun eine geeignete Maschine? Hier musst du dir einige Fragen stellen, anhand dieser Fragen definieren sich die Anforderungen an die gewünschte Maschine. Mit den nun folgenden Fragen solltest du in der Lage sein deine Anforderungen an die CNC Fräse möglichst genau zu erfassen.

  • Welches Material möchte ich fräsen? Holz, Aluminium, Stahl, CfK, GfK, ... . Holz kann man auf den meisten Portalfräsen bearbeiten, oftmals auch Aluminium sofern dieses leicht zerspanbare Eigenschaften besitzt. Ein erhöhter Magnesium Anteil ist hierbei ein Hinweis. CfK und GfK zu fräsen ist prinzipiell auch möglich, bedarf allerdins unbedingt einer geeigneten Absaugung und besser noch einem Wasserbad zum Binden der Stäube. Informiere dich hierbei unbeding über die Gefahren. Bei Stahl wird es schwierig, die wenigsten Portalfräsen unter 5000 Euro können dies in akzeptabler Qualität, hier hilft nur eine Rücksprache mit dem Hersteller oder der Griff zu einer geeigneten CNC Fräse in Säulenform.
  • Welche Abmessungen hat das von mir verwendete Rohmaterial? Im Modellbau gängige Plattenmaßen sind 500x500mm oder auch 1000x500mm, bei Balsabrettchen 1000x100mm. Hier hilft ein Blick in die Shops diverser Holzlieferanten. Baumarkt-Sperrholz (ACHTUNG: Qualität ist oftmals bescheiden) gibt es in der Regel in 1200x600mm
  • Wie dick ist das von mir verwendete Rohmaterial? Diese Frage hilft dabei auf die Höhe des Protaldurchlass zu schließend, dies ist die Höhe zwischen der Opferplatte und dem Portalbalken. Oftmals entspricht bzw. ähnelt dieser Wert auch dem Verfahrbereich der Z-Achse. Holz bis rund 20mm kann mit einer Portalfräse und einem 3,175mm Fräser sicher bearbeitet werden. Eine 21mm MPX-Platte stellt auch kein Problem dar, hier muss man lediglich mit ehröhtem Verschleiß des Fräsers rechnen. Im Hobbybereich eigentlich zu vernachlässigen. Plant man Teile in "3D" zu fräsen (Teile dürfen keine Hinterschneidung haben, da wir nur mit drei Achsen arbeiten) muss man sich überlegen wie hoch die Teile werden sollen.
  • Wie viel Geld ist man bereit auszugeben? Diese Frage ist in der Regel entscheidet ob eine Maschine angeschafft wird oder nicht und hängt stark von den vorangegangen Fragen ab. Angenommen man sucht eine Maschine mit der man Balsabretter und Holz Plattenmaterial mit 1000x500mm bearbeiten möchte, muss man in der Regel mit Ausgaben in Höhe von 2000 bis rund 3000 Euro rechnen. Unter 2000 Euro gibt es nur kleinere Maschinen als 1000x500mm Verfahrweg. Auch besteht die Möglichkeit sich eine Maschine selbst zu bauen, hier kann man einige Euros sparen, aber keine 1000. Auch solltest du dazu einiges an Erfahrung im Bereich Metallverarbeitung (es gibt Eigenkonsturkionen aus Onlineforen die diese Erfahrung stark begrenzen ;-)), auch solltest du mit einem Multimeter umgehen und Storm von Spannung unterscheiden können.

Nun liegt es an dir zu entscheiden welche CNC Fräse deine wird. Beantworte für dich die oben genannten Fragen und informiere dich bei den üblichen Herstellern über ihre CNC Maschinen. Mit den Antworten deiner Fragen hast du dazu grundlegende Informationen für eine solide Beratung.